shabbyupcycling

Alte Dinge zu neuem Leben erwecken
 
 

Windlichter im Shabby-Look

 

Gestern dachte ich:

So, nun muss aber Schluss sein mit dem Feiertags-Faulenzer-Winterschlaf-Modus, ich will wieder mal was Kreatives machen.

Schnell fand ich eine Anregung im Internet, die ich gleich heute in die Tat umgesetzt habe - Windlichter im Shabby-Look, die man ganzjährig, drinnen oder draußen einsetzen kann.

Und es hat wieder richtig Spaß gemacht.

Ein paar alte Weckgläser wurden mit Hilfe von altem Draht (diesen musste ich erst von der hässlichen grünen Kunststoffummantelung befreien) mit einem Henkel versehen. 

 

 

Aus einem alten verschlissenen Stoffstück (ich kann ja leider nichts wegwerfen)

 

 

und ein bisschen Spitze habe ich eine Hülle genäht und mit alten Wäschenknöpfen verziert, das Weckglas hineingesteckt und fertig war das Windlicht.

 

 

Weil es mir so gut gefiel, habe ich gleich noch ein zweites genäht und die Funktion erprobt.

 

 

 

Bestimmt kommen in den nächsten Tagen noch welche hinzu.

 

8.1.17 16:35

Letzte Einträge: Neues Glasmosaik, Neuer Bezug für Sonnenschirm, Nachtrag zum Sonnenschirm, Windspiel , Windspiel Nr. 2, Regen-Zeit

bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mathias / Website (8.1.17 16:55)
Das sieht wirklich gut aus.


mausfreddy (8.1.17 18:24)
Hallo Maria!
Das ist eine super Idee. Die sehen wirklich toll aus.
So pur habe ich schon oft Weckglaeser als Windlichter benutzt.
Sand oder bunter Kies rein Kerze drauf. Bunte Schleifenbaender um den Rand.
Gestaltung je nach Servietten für den Tisch. Einfach und Wirkungsvoll. Deine strahlen jetzt aber mehr etwas Behagliches aus. Sie wirken wärmer. ( sind ja eingpackt) ). Deine Gestaltung ist immer etwas besoneres. Gut, dass Du nichts weg wirfst. L.G. mausfreddy


Christa (8.1.17 19:59)
Liebe Maria, konnte ich es mir denken dass Du wieder etwas Kreatives im Schilde führst. Du kommst auf die tollsten Ideen. Das sieht ganz wunderbar aus. Und so originell. Du denkst Dir immer wieder ganz tolle neue Sachen aus. Ja, und im Sommer ist das ja auch auf der Terasse eine tolle Deko. Naja , das muß man einfach nachmachen. Ich habe heute erst mal Bürotag gemacht und auch sehr viel geschafft. Das Steuerliche muß ja auch gemacht werden.
Also mach weiter so mit Deiner kreativen Phase. Da bleibt auch das Hirn immer in Aktion.
Liebe Grüße aus dem glatten,kalten und verschneiten Leipzig.Schnee schieben ist angesagt.
Liebe Grüße Christa


Indianwinter (8.1.17 20:38)
Hallo liebe Maria,
mir gefällt auch sehr gut, was du wieder geschaffen hast. Ich hatte mal ein leeres Gurkenglas mit Spitze ringsum beklebt und auch mit entsprechendem Zierband oben an der Öffnung versehen, so hatte ich schnell eine kleinere Vase, die ich kurzfristig in einer bestimmten Größe brauchte. Ich habe sie noch immer. Kann man auch als Windlicht benutzen, mit Sand oder Steinchen befüllt.
So, wie es du gemacht hast, mit dem weißen Stoff und der Spitze sieht es sehr edel aus.
Da sieht man mal wieder, es lohnt sich, Dinge aufzubewahren, wenn dann solch tolle Windlichter entstehen. Eine schöne Idee!
LG und einen schönen Abend, Indianwinter


(8.1.17 20:40)
Liebe mausfreddy,
ja, es gibt viele und schnelle Möglichkeiten, Windlichter zu zaubern, aber diese hier fand ich auch besonders romantisch und heimelig. Und ausserdem kommt die Upcycling-Idee dabei bestens zum Einsatz.
Und liebe Christa,
es war nicht meine eigene Idee, aber mit diesen alten, verschlissenen Stoffen habe ich der geklauten Idee doch meine persönliche Note geben können.
Ich habe übrigens heute Abend noch ein drittes Windlicht erstellt.
LG und einen schönen Abend


(8.1.17 20:59)
Liebe Indianwinter,
ich freue mich sehr über deinen Zuspruch und ja, man sollte sich bei allem, was man wegwerfen will, überlegen, ob man nicht doch noch etwas Schönes daraus machen kann.
LG und einen schönen Abend Maria


pally (9.1.17 19:29)
Hallo Maria, ich habe ja auch schon so manches Einwegglas als Windlicht benutzt, und zwar für draußen. Schlicht, einfach und praktisch. Aber Deine sehen ja richtig edel aus. Sie strahlen schönes warmes Licht aus und könnten, je nach Glasgröße, auch als Esstisch-Dekoration fungieren. Gute Idee! Schönen Abend, pally


mausfreddy (9.1.17 22:57)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen