shabbyupcycling

Alte Dinge zu neuem Leben erwecken
 
 

Kunterbunte karnevalistische Dekobälle aus Servietten

 

So, nun zu den angekündigten kunterbunten karnevalistischen Dekobällen aus Servietten.

Zunächst eine kurze Anleitung, wie man sie macht.

Die Serviette in der Mitte einmal falten und dann fächerartig hin und her falten.

 

 

 

In der Mitte das Band zum Aufhängen fest drum herum knoten.

 

 

 

Die Enden mit der Schere abrunden.

 

 

 

 

Nun die hauchdünnen einzelnen Lagen vorsichtig auseinanderziehen.

 

 

 

Den entstandenen Ball ein wenig zurechtzupfen und fertig.

 

 

 

Mehrere mit einem Band zusammengefasst und mit Luftschlangen umgarnt, geben sie eine wunderbare Karnevals-Dekoration ab.



22.2.17 17:56

Letzte Einträge: Windspiel , Windspiel Nr. 2, Regen-Zeit, Wollreste, Mooskugel, Adventsdeko, Türdeko

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


pally (22.2.17 19:12)
Guten Abend, eine schöne Idee. Besonders in rosa sieht dies Bällchen so zart aus. Gefällt mir sehr gut. Ich finde, sie sind nicht nur zur Karnevals-Zeit dekorativ. Auch zu anderen Zeiten verkörpern sie eine gewisse Leichtigkeit. LG pally


(22.2.17 21:37)
Liebe Maria, deine Bälle sehen ja wirklich toll aus.Nächste Woche feierte eine Kollegin Ihren 50., mal sehen, ob ich für die Bürotisch-Deko so etwas zaubere. Ich glaube, ich habe noch Servietten mit kleinen Rosen.
Liebe Grüße aus dem stürmigen, regnerischen Sachsen. Katrin



Indianwinter (22.2.17 22:24)
Hallo Maria,
diese schöne Dekoration, passend zu den Karnevalstagen, verkörpert mit ihren Farben für mich auch schon die Freude auf den Frühling in all seiner Vielfalt.
Eine fröhliche „runde Sache", wie ich finde.
Genau das, was ich im Moment auch brauche, gerade bei diesem tristen Wetter, wie es im Moment hier bei uns herrscht.
Einen schönen Abend und LG, Indianwinter


mausfreddy (23.2.17 00:34)
Hallo!
Deine Baelle sind wirklich schön anzusehen. Als Faschingsdeco gut zu gebrauchen. Einzelne Servietten kann man so gut verwerten.
Ich habe als Jugendliche solche Baelle aus Tempotaschentuechern gemacht.
Die Enden rund zu schneiden macht sie schöner.Aus Zeitmangel wird dieses Jahr nicht decoriert. L.G. Doris


Christa (24.2.17 10:03)
Liebe Maria,
Du hast mich angesteckt. Ich habe nun auch schon einige Bälle gebastelt. Das entspannt sehr. Nun muß ich nur sehen wo ich sie anbringe. So viel Platz habe ich nicht. Leider.
Sehen aber schön dekorativ aus.
Liebe Grüße aus dem wahnsinnig stürmischen Leipzig.
Christa


(24.2.17 14:45)
Schön, dass ich dich angesteckt habe, liebe Christa, ich finde es auch unheimlich beruhigend und entspannend, so vor sich hin zu werkeln und dabei seinen Gedanken nachzuhängen. Ich habe ein Bündel draussen an die Haustüre gehängt. Sieht sehr dekorativ aus. Ein weniger buntes Sortiment würde sich grunsätzlich als Türdeko eignen, quasi als Türkranzersatz. Das werde ich demnächst mal ausprobieren.
Hier hat es letzte Nacht auch sehr heftig gestürmt, ich mag keinen Sturm.
LG und ein schönes karnevalistisches WoE Maria


mausfreddy (24.2.17 20:11)
Hallo!
Es ist immer unglaublich, wie diese Deco, die kaum etwas kostet wirkt.
Ich habe hier im Ort auch welche am Fenster entdeckt.

Danke für deinen netten Kommentar. Das macht mir Mut zum weitermachen.
Ich hatte schon keine Lust mehr Fotos zu machen.
L.G. mausfreddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen